Skip to main content

Arbeitsgruppen

CBASP Pflege

Die AG Pflege ist eine offene Arbeitsgruppe geleitet von Dennis Gutzmer und Stephan Mauersberger. Beide sind zertifizierte CBASP-Pfleger an der Charité Berlin. Sie sind Ansprechpartner für pflegerische Stationsteams und bieten pflegenden Fachkräften u.a. im Rahmen von Workshops eine umfassende Einführung in das psychotherapeutische Verfahren CBASP im Rahmen der Gesundheits- und Krankenpflege.

CBASP Pflege

Ansprechpartner:
Dennis Gutzmer & Stephan Mauersberger

E-Mails: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.

CBASP im stationären Setting

Die AG „CBASP im stationären Setting" ist eine offene, interdisziplinäre Arbeitsgruppe aus zertifizierten und angehenden CBASP-(Co-)Therapeut:innen, -Trainer:innen und Supervisor:innen, die das ursprünglich von McCullough als ambulante Therapiemethode entwickelte CBASP für das stationäre Setting modifiziert, ergänzt und evaluiert haben. Die stationäre Behandlung zeichnet sich besonders durch die Kombination aus Einzel- und Gruppentherapie sowie die aktive Beteiligung verschiedener Berufsgruppen aus (Psycholog:innen, Ärzt:innen, Pflegende, Therapeut:innen aus der Ergo-, Gestalt-, Musik-, Bewegungstherapie und dem Sozialdienst). Außerdem werden korrigierende Beziehungserfahrungen nicht nur innerhalb der einzeltherapeutischen Beziehung ermöglicht, sondern darüber hinaus mit mehreren professionellen Helfenden und anderen Betroffenen.

In der Abteilung für Psychiatrie und Psychotherapie des Universitätsklinikums Freiburg wurde CBASP 2007 erstmals als multidisziplinäres Gesamtkonzept eingeführt und schrittweise systematisch evaluiert (Brakemeier et al, 2015, Psychotherapy and Psychosomatics). Diesem Konzept folgen mittlerweile viele andere Kliniken in Deutschland und der Schweiz, wie z.B. in Berlin, München, Lübeck oder Zürich.

Die AG fördert die Vernetzung von Kliniken, die CBASP bereits stationär implementiert haben, für einen offenen Erfahrungsaustausch, kollegiale Intervisionen, Trainings und Hospitationen sowie die Initiierung gemeinsamer Studien. Darüber hinaus bietet der Pool an stationär tätigen CBASP-Trainer:innen innerhalb der AG Kliniken, die sich für das stationäre CBASP-Konzept interessieren und CBASP implementieren möchten, Informationen und Fortbildungsmöglichkeiten. Die AG besteht seit 2007 und trifft sich zweijährlich im Rahmen der CBASP Family Meetings.

CBASP im stationären Setting

Ansprechpartnerin:
Dr. rer. nat. habil. Anne Guhn, Dipl.-Psych.

E-Mail.: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.

Internationale Vernetzung

Die DsG-CBASP fokussiert ihre Arbeit auf den deutschsprachigen Raum, internationale Kollegen sind herzlich eingeladen, Mitglieder zu werden. Die Zertifizierungskriterien der DsG-CBASP sind in Abstimmung mit James McCullough formuliert für den deutschsprachigen Raum. Interessierte Kollegen außerhalb des deutschsprachigen Raums können sich auf ihren Wunsch auch nach diesen Kriterien ausbilden und zertifizieren lassen. Auf der Homepage der International CBASP Society finden sich weitere Informationen zur CBASP-Trainings und Zertifzierung in anderen Ländern, z.B. in den USA, Kanada oder Großbritannien.

International CBASP Society

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.